Öffnet Startseite: WIN Steiermark

WINenergy! Ratgeber 2011

Die neue Broschüre weist den richtigen Weg

Unternehmen profitieren von Kostensenkungen durch WINenergy!

Broschüre downloaden! © WIN
Broschüre downloaden!
© WIN

Mit dem Ziel, Unternehmen zu noch mehr wirtschaftlichem Erfolg zu verhelfen und gleichzeitig dem Klimawandel entgegenzuwirken, hat WIN - die Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit mit dem Programm WINenergy! ins Schwarze getroffen. Ein neuer WINenergy! Ratgeber hilft den steirischen Unternehmen ab sofort beim Kostensparen durch Energie-Effizienz.

Seit Herbst 2008 unterstützt WIN, eine Kooperation zwischen Land Steiermark, Wirtschaftskammer und der Steirischen Wirtschaftsförderung, Unternehmen insbesondere im Bereich der Steigerung der Energieeffizienz. Förderungen für externe Beratungsleistungen durch einen Pool von professionellen Konsulenten sowie Know-how in der anschließenden Maßnahmenumsetzung stehen dabei im Mittelpunkt.

900 Klein- und Mittelbetriebe haben Beratungsleistung in Anspruch genommen

Schon über 900 Klein- und Mittelbetriebe haben die Beratungs- und Förderleistungen zur Senkung von Energiekosten im eigenen Unternehmen in Anspruch genommen. Und die Nachfrage wächst.

Der steirische Nachhaltigkeitslandesrat Johann Seitinger sowie der Nachhaltigkeitskoordinator DI Dr. Wilhelm Himmel sehen die Ziele von WINenergy! bestätigt: "Seit Jahresbeginn kommt jede zweite Beratungsscheckanforderung, die über den Klima- und Energiefonds in das WIN-Programm integriert ist, aus der Steiermark".

Allein bei den letzten 137 Beratungen in der Steiermark wurde ein Einsparpotenzial von über 2,5 Mio KWh identifiziert, wobei die größten Potenziale bei Heizungsanlagen, thermischer Gebäudesanierung sowie bei der Beleuchtung geortet werden.

Vom Erfolg der eingeleiteten Maßnahmen zeigt sich auch Thorsten Hildebrand, Betriebsleiter der Knauf GmbH in Liezen beeindruckt: „Durch die eingeleiteten Energieeffzienzmaßnahmen konnten wir deutliche Energie-Einsparungen erzielen, die sich bei dem geringen Umbauaufwand und den niedrigen Beratungskosten innerhalb von nur zwei Monaten amortisiert haben." Nur durch den Tausch von Riemenscheiben bei Ventilatoren konnten Kosten von 24.000 Euro pro Jahr eingespart werden und das gesamte Einsparpotenzial in den Motorensystemen liegt bei ca. 866.000 kWh/a. 

Informationen zum Beratungsmodul WIN-Energie finden Sie unter: Externe Verknüpfung www.win.steiermark.at.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).