Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Wer kann gefördert werden?

Im Rahmen der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit - WIN

Gefördert werden können Unternehmen, deren zu fördernde Betriebsstätte sich in der Steiermark befindet. Bei anderen Institutionen (z.B. öffentliche Einrichtungen usw.) ist dies nach Rücksprache mit WIN und nach Maßgabe der vorhandenen Fördermittel möglich.

Von einer Förderung ausgeschlossen sind Unternehmen, bei denen die Voraussetzungen für die Einleitung eines Unternehmensreorganisationsverfahrens nach dem URG gegeben sind (wesentliche nachhaltige Verschlechterung der Eigenmittelquote, Zahlungsunfähigkeit, Vorliegen der Voraussetzungen für Insolvenzeröffnung) oder bei denen ein Insolvenzverfahren anhängig ist.

Außerdem ausgeschlossen sind jene Förderungstatbestände, für die gemeinschaftliche Sondervorschriften über staatliche Beihilfen nach dem EG- oder EGKS-Vertrag erlassen worden sind (Sensible Bereiche). Sondervorschriften gibt es gegenwärtig für die Bereiche Stahl, Schiffbau, Kunstfasern, Kfz-Industrie, Landwirtschaft, Fischerei, Verkehr und Kohlebergbau.

Die Voraussetzung für die Förderung stellt die Beratung durch einen WIN-Konsulenten bzw. eine WIN-Konsulentin dar.

 
Die Kooperationspartner © A14
Die Kooperationspartner
© A14
 
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons